BBQ-Hähnchenschenkel

BBQ-Hähnchenschenkel

BBQ-HähnchenschenkelOh lecker. Allein dieser Anblick von den Hähnchenschenkeln lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Dabei esse ich normalerweise gar kein Fleisch, das noch am Knochen ist.

Nun ist es aber so, das ich für eines meiner Rezepte BBQ-Hähnchen brauche, das mal vom Knochen gezupft wurde. Auf amerikanisch würde das dann „BBQ Pulled Chicken“ heißen. Das bedeutet dann soviel wie „zerrupftes BBQ-Hähnchen“. Sowas gibt es auch in vielen anderen Fleischsorten. Das wohl bekannteste ist das „Pulled Pork“, also gezupftes Schwein. 
Allen etwa gleich, ist die Zubereitung. Das Fleisch wird am Knochen, bestrichen mit einer Marinade oder Soße, gegart und dann mit einer Gabel vom Fleisch gezupft.

Und genau das brauche ich für ein Gericht. Das gezupfte Hühnchen macht aber auch im ganzen Zustand noch einen wunderbaren Eindruck und schmeckt ganz hervorragend. 

Also möchte ich euch heute mal erzählen, wie ich meine BBQ-Soße mache und wie man dann die Hähnchenschenkel zubereitet, damit sie so lecker sind, wie diese.

Drucken
BBQ-Hähnchenschenkel
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 4 Hähnchenschenkel mit Rückenstück
  • 200 ml Barbecuesauce
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 EL Aprikosenmarmelade
Zubereitung
  1. Die Hähnchenschenkel abwaschen und trocken tupfen.
  2. Nebeneinander auf der Hautseite in eine große Auflaufform, oder auf ein Blech legen.
  3. Nun die Barbecuesauce in eine Schale geben und mit Knoblauch und Marmelade mischen.
  4. Mit einem Pinsel etwas Soße auf die Hähnchenschenkel verteilen und die Form in den Backofen geben.
  5. Für 15 Minuten backen.
  6. Nach der Zeit die Form herausnehmen, die Schenkel umdrehen und erneut bepinseln.
  7. Wieder für 8 Minuten in den Ofen geben. Dann herausnehmen und wieder bepinseln. In den Ofen geben und 10 Minuten backen.


Man serviert man sie entweder so, oder man lässt sie ein wenig auskühlen und zieht dann das Fleisch mit einer Gabel von den Knochen. Dann kann man das Fleisch zum Beispiel für ein Sandwich benutzen.
Ist eigentlich alles ganz einfach, wenn man sich denn dann mal rantraut.
Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

5 Kommentare zu “BBQ-Hähnchenschenkel”

  1. Darüber wird sich mein Liebster bestimmt freuen. Muss ich mir auf jeden Fall abschreiben! Ich habe heute einen Beitrag online gestellt in dem ich einen Friedhof aus Muffins, Brownies und einem Kuchen gemacht habe. Vielleicht interessiert es dich ja, ich würde mich freuen 🙂
    Aller liebste Grüße!

Schreibe etwas

Translate »
%d Bloggern gefällt das: