Grillen,  Nudeln,  Salate

Nudelsalat ohne Mayonnaise

Den Norddeutschen wird immer wieder nachgesagt, dass Salate mit viel Mayonnaise gemacht werden. Das stimmt auch. Aber wir können auch anders. 

Und weil ich ja im Moment einfach keine Mayonnaise, oder eine andere dicke Soße essen möchte, gab es bei uns gestern Frikadellen aus Hackfleisch mit weniger Fett und Nudelsalat mit einem einfachen Dressing, das keine Mayonnaise, oder Creme Fraiche enthielt.

Erst war ich ein bisschen skeptisch, aber das legte sich schon nach dem ersten Bissen. Ich dachte erst, dass die Nudeln die Flüssigkeit zu dolle aufsaugen und dann weich und wabbelig werden. Aber das war gar nicht so. Durch das Öl ist die Soße geblieben wo sie hingehört und hat den Salat schön geschmeidig gemacht. 
Die Gewürzgurken geben dem Ganzen den typischen norddeutschen sauren Kick und die Zwiebel sorgt für ein kleines bisschen zarte Schärfe.
Ich kann mir gut vorstellen, dass der Salat nicht nur zu Frikadellen, oder Bratwurst passt, sondern auch ganz gut zu Fisch. Wenn man denn dann Fisch mag…

Das Rezept habe ich aus dem Kochbuch, das uns die Stadt Stade zu unserer bevorstehenden Eheschließung geschenkt hat. Da sind ganz viele leckere Dinge drin, mit denen ich meinen zukünftigen Ehemann fleißig versorgen kann.


Nudelsalat ohne Mayonnaise
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 200 g Nudeln
  • 4 Gewürzgurken
  • 1 rote Zwiebel
  • 150 g Erbsen aus der Dose
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Essig
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
Zubereitung
  1. Die Nudeln in gesalzenem Wasser nach Packungsanleitung bissfest garen, abgießen und etwas abkühlen lassen.
  2. Die Erbsen abtropfen lassen.
  3. In einer großen Schüssel das Öl mit dem Essig und den Gewürzen verrühren.
  4. Die Zwiebel pellen und in kleine Würfel schneiden. Die Gewürzgurken der Länge nach vierteln und ebenfalls klein würfeln.
  5. Nun die Nudeln, die Erbsen, die Gewürzgurken, die Petersilie und die Zwiebel zum Dressing geben und alles gut miteinander vermischen. 30 Minuten ziehen lassen.
Anmerkungen

Der Salat kann natürlich noch mit Kochschinken, Würstchen, oder Paprika verfeinert werden. Je nachdem, wie ihr das gerne hättet. Ich hab einfach mal erst die einfache Variante gemacht.


Wenn ihr dann doch gerne Nudelsalat mit Mayonnaise hättet, dann hab ich hier ein Rezept für euch.
Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

2 Kommentare

  • Carola

    Auf der Suche nach einem Nudelsalat ohne Mayonnaise bin ich auf deinen tollen Blog gestoßen und habe mich regelrecht festgelesen.

    Viele Dinge werde ich in Zukunft ausprobieren , doch erst einmal Nudelsalat 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Dieser Inhalt ist geschützt, Teilen per Link ist aber gerne gesehen.
%d Bloggern gefällt das: