Grillen,  Nudeln,  Salate

Bunter Nudelsalat

Die Grillsaison geht langsam wieder los. Die ersten wärmeren und auch sonnigen Tage kommen zum Vorschein. Hier bei Hamburg ist es zwar die meiste Zeit noch zu kalt um einfach ohne Jacke oder Decke auf der Terrasse, oder auf dem Balkon zu sitzen, aber essen kann man ja auch drinnen.

Über die Zeit hat sich herausgestellt, dass wir zu Gegrilltem am liebsten Kartoffelsalat essen, oder es gibt Nudelsalat. Und wenn es Nudelsalat gibt, dann entweder den ohne Mayonnaise, oder diesen. Inzwischen ist dieser Salat der Lieblingssalat meines Vierjährigen. Und ich bekomme auch kaum genug davon.

So einfach zuzubereiten, dass man kaum Kochkenntnisse braucht. Mit Zutaten, die man nicht im Feinkostladen suchen muss. Ein Dressing aus Joghurt und Mayonnaise und im Salat viel Gemüse. So werden beinahe alle am Tisch zufrieden.

Gefunden hab ich das Rezept auf einem amerikanischen Blog. So, wie es aussieht, ist dieses Rezept in seiner Grundform der klassische Nudelsalat, den man in Amerika zu einem Grillabend mitbringen würde.


5 von 2 Bewertungen
Bunter Nudelsalat

Ein einfacher und leckerer Nudelsalat mit Gemüseeinlage und Majo-Joghurt-Dressing.

Portionen: 6
Zutaten
  • 250 g Korkenzieher-Nudeln
  • 1 rote Paprika
  • 3 Möhren
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 gekochte Eier
Für das Dressing:
  • 100 g Mayonnaise
  • 125 g Joghurt
  • 1,5 EL Kräuteressig
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Honig
  • 1 EL Petersilie
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und abkühlen lassen.

  2. In einer großen Schüssel die Zutaten fürs Dressing zusammenrühren und abschmecken.

  3. Die Paprika entkernen, vom Sellerie die Enden abschneiden und beides etwa gleichgroß würfeln. Die Zwiebel pellen und in dünne Streifen schneiden. Die Möhren schälen, der Länge nach halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

  4. Das Gemüse und die Nudeln zum Dressing in die Schüssel geben und gut vermischen.

  5. Die Eier hacken und ebenfalls in die Schüssel geben. Den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren nochmal gründlich umrühren.

Anmerkungen

Das Gemüse lässt sich in diesem Salat individuell dem Geschmack anpassen. Als Ersatz für den Sellerie kann man zum Beispiel sehr gut Gewürzgurken verwenden.
Andere Ideen zum abändern:

  • Gurken
  • Erbsen oder Mais
  • Kochschinken
  • Frühlingszwiebeln statt rote Zwiebel
  • Schnittlauch und Dill
  • knusprig gebratener Bacon in Stückchen
  • Käsewürfel
  • Zitronensaft statt Essig
  • Thunfisch
  • Kirschtomaten
  • Sriracha oder Tabasco satt Senf

Probiert meinen Nudelsalat einfach aus. Bloß keine Angst vor dem Gemüse. Könnte ja schmecken…
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit.

Bunter Nudelsalat

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Dieser Inhalt ist geschützt, Teilen per Link ist aber gerne gesehen.
%d Bloggern gefällt das: