Fleisch

Mediterran gefüllte Hähnchenbrustfilets

Gefüllte HähnchenbrustfiletsLetzte Woche Donnerstag hab ich mich tatsächlichen dazu bringen lassen mit meiner Schwiegermutter zusammen zu kochen.

Sie wollte unbedingt mal was von Jamie Oliver essen und hatte sich zwei Monate zuvor schon eines seiner Kochbücher bei mir ausgeliehen.
Nun hatten wir uns endlich entschieden und diese wunderbaren Hähnchenbrüste mit Beilagen und Desserts zubereitet.

Wirklich sehr lecker.
Erst dachte ich, das die Füllung so ohne Halterung gar nicht im Filet bleibt, aber es hat gehalten. Und es sah köstlich aus und ist auf der Zunge zu einem mediterranen Urlaubstraum explodiert.

Ich kann es euch nur ans Herz legen, diese gefüllten Hähnchenbrustfilets mal nachzumachen. Und wenn ihr Angst habt, das nachher die getrockneten Tomaten bei euch rumstehen und vergammeln, dann verarbeitet sie doch einfach in den Pizza-Muffins, die ich letzt erst gepostet hab.

Mediterran gefüllte Hähnchenbrustfilets
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Basilikum
  • 8 getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 g Feta
  • 1 EL geriebene Zitronenschale
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Blatt Backpapier
Zubereitung
  1. Die Hähnchenbrustfilets unter Wasser solange abspülen, bis sie nicht mehr glibschig sind und dann trocken tupfen.
  2. Nun längs, mittig aufschneiden, so das man das Filet wie ein Buch aufklappen kann. Die Innenseiten mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Nun auf einem großen Schneidebrett die Petersilie, das Basilikum und die Tomaten mit ein wenig von dem Öl fein hacken.
  4. Die Zitronenschale darüber reiben und den Knoblauch darauf pressen.
  5. Den Feta mit den Fingern darauf zerkrümeln und nochmals mit dem Messer vermischen.
  6. Nehmt die Hähnchenbrustfilets und breitet sie aufgefaltet auf der Arbeitsfläche aus.
  7. Teilt nun die Füllung auf die Hähnchen auf und klappt sie zu. Um die Füllung zu befestigen, einmal kräftig zudrücken.
  8. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Hähnchenbrüste erst auf voller Hitze anbraten und dann auf mittlere Hitze herunterstellen.
  9. Das Backpapier unter warmem Wasser zerknüllen und anfeuchten. Die Pfanne mit dem Backpapier abdecken und die Hähnchenbrustfilets von jeder Seite etwa 5 Minuten braten. Dann den Rosmarin mit in die Pfanne geben und 3 Minuten mit anbraten.

 

Gar nicht so schwer, oder?
Sieht immer nur alles so kompliziert aus.
Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Dieser Inhalt ist geschützt, Teilen per Link ist aber gerne gesehen.
%d Bloggern gefällt das: