Backen,  Kleinigkeiten und Fingerfood

Pizza-Muffins

Pizza-MuffinsImmer wieder suche ich nach Möglichkeiten meinen Verlobten auch dann satt zu bekommen, wenn er nicht in diesem Haus ist.

Und immer wieder sehe ich leckere, kleine Dinge in Zeitschriften oder beim Stöbern im Internet.

Letzte Woche habe ich diese Pizza-Muffins gefunden und wir sind vollkommen begeistert. Schmecken auch ohne Tomatensoße, sind super saftig und machen satt.
Zum Mitnehmen wunderbar geeignet.

Pizza-Muffins
Portionen: 12 Stück
Zutaten
  • 750 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe oder 2 Päckchen trockene
  • 1 TL Zucker
  • 3 TL Salz
  • 1 Ei
  • 325 ml warme Milch
  • 1 Paprika
  • 200 g Salami
  • 5 getrocknete in Öl eingelegte Tomaten
  • 200 g Käse
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 50 C° vorheizen.
  2. Das Mehl mit dem Salz mischen und in der Mitte eine Mulde bilden.
  3. Die Hefe in der Milch auflösen und das Ei und den Zucker dazugeben.
  4. Nun die Milch in die Mulde gießen und mit einer Gabel immer wieder etwas Mehl vom Rand in die Milch rühren, bis es mit der Gabel nicht mehr geht. Dann mit den Händen zu einem glatten, geschmeidigen, nicht klebrigen Teig kneten. Den Ofen ausstellen und den Teig etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich der Teigballen verdoppelt hat.
  5. In der Zwischenzeit die Paprika, die Salami und die Tomaten in kleine Würfelchen schneiden und mit der Hälfte vom Käse mischen.
  6. Den Ofen auf 180 C° vorheizen.
  7. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer Arbeitsfläche mit den gewürfelten Zutaten verkneten. Nun den Teig halbieren und jede Hälfte zu einer Rolle formen.
  8. Jede Rolle in 6 gleichmäßig große Stücke schneiden und in gefettete, oder mit Papierförmchen ausgelegte Muffinformen setzen.
  9. Mit dem restlichen Käse bestreuen.
  10. Die Muffins im Backofen etwa 20 Minuten backen.

 

Die Zutaten könnt ihr natürlich an eure Bedürfnisse anpassen. Achtet nur darauf, das es etwa die selbe Menge ist.
Na, ist doch ganz einfach, oder?
Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit. 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Dieser Inhalt ist geschützt, Teilen per Link ist aber gerne gesehen.
%d Bloggern gefällt das: