Eintöpfe,  Gemüse,  Kartoffeln,  Suppen

Zwiebelsuppe

ZwiebelsuppeDa wir ja in unserem Garten ganz viele wunderbare Dinge anbauen und dazu natürlich auch Zwiebeln gehören, mussten wir sie doch auch mal in ihrer leckersten Form ausprobieren.

Zwiebelsuppe ist eines der leckersten aber auch günstigsten Rezepten die ich kenne.
Lässt man das Fleisch weg, kann es locker als Diätgericht durchgehen. Und sie wärmt so schön von innen. Für mich genau das richtige, wenn man viel spazieren war, oder einen langen Arbeitstag hinter sich hat.

Zwiebelsuppe
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 1 kg Zwiebeln
  • 400 g Kartoffeln
  • 4 Mettenden
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwa 1 Liter Brühe
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Kümmel
  • Majoran und Kerbel
  • Basilikum und Petersilie
Zubereitung
  1. Zuerst die Zwiebeln pellen und in Würfel oder Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Mettenden der Länge nach vierteln und ebenfalls in Würfel schneiden.
  2. Nun in einem großen Topf die Mettenden mit den Kartoffeln in Öl anbraten bis die Kartoffeln gleichmäßig Farbe angenommen haben. Dann den Knoblauch dazu pressen und die Zwiebeln hineingeben. Weiterbraten, bis die Zwiebeln glasig sind.
  3. Nun mit der Brühe ablöschen und mit den Kräutern würzen.
  4. 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  5. Die Suppe mit den Gewürzen kräftig abschmecken und mit Baguette, oder Toast servieren.


Find ich mal wieder super einfach und kann es nur empfehlen.
Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Dieser Inhalt ist geschützt, Teilen per Link ist aber gerne gesehen.
%d Bloggern gefällt das: