Aufläufe,  Gemüse,  Nudeln

Gemüse-Cannelloni

Gemüse-CannelloniIrgendwann vorletztes Jahr haben wir uns mal vorgenommen weniger Fleisch zu essen. Wir haben sogar mal versucht 2 Wochen vegetarisch zu leben. Hat nicht gut geklappt, also das vegetarisch leben. Aber was gut geklappt hat und was wir immer noch einhalten, ist das mit dem weniger Fleisch essen. Bei uns gibt es höchstens drei mal Fleisch die Woche. Mehr ist auch finanziell nicht drin. Vor allem stupft irgendwann der Geschmack ab und man freut sich nicht mehr darauf.

Und weil wir so wenig Fleisch essen, gibt es öfter mal was vegetarisches. Diesmal etwas mit meinem Lieblingsgemüse Brokkoli. Und auch noch von meinem Lieblingskoch Jamie Oliver.
In seinem Buch „Natürlich Jamie“ hab ich ein Rezept für Cannelloni gefunden, das ich mal ausprobieren wollte.

Normalerweise mag ich es überhaupt nicht Cannelloni zu machen, weil das immer so eine Frickelarbeit ist, die Füllung in die starren Röhrchen zu kriegen. Entweder ist das Gemüse zu grob, oder das Hackfleisch zu hart. Das letzte Mal, als ich das versucht habe, flog eine Cannelloni mit Karacho durch die Küche und mir entfleuchte ein Kriegsschrei der besonderen Art.

Nun hab ich das mit Jamies ausprobiert und ich hab es hinbekommen. Keine Kriegsschreie, keine fliegenden Cannelloni und absolute Zufriedenheit beim Essen.
Obwohl es nur Gemüse ist, das nicht wirklich viel Eigengeschmack hat, war es super lecker. Die Gewürze machen es wunderbar.

Gemüse-Cannelloni
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 500 g Brokkoli
  • 500 g Blumenkohl
  • 6 Knoblauchzehen
  • 2 TL Thymian
  • 1 Chilischote
  • 16 Cannelloni-Röhrchen
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1 1/2 TL Basilikum
  • 1 EL Honig
  • 1 Becher Sahne
  • 1/2 Becher Creme Fraiche
  • 4 EL geriebener Parmesan
  • 1 Kugel Mozzarella
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Auflaufform, in die die Cannelloni nebeneinander reinpassen, einfetten.
  2. Den Brokkoli und den Blumenkohl in kleine Röschen teilen. Dann in Salzwasser weich kochen. Abgießen und etwas abkühlen lassen.
  3. Nun die Knoblauchzehen pellen und die Chilischote entkernen. Beides in eine Küchenmaschine geben und klein häckseln. Dann das gekochte Gemüse dazu geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Den Thymian dazu geben und alles zu einem Brei verarbeiten.
  4. Die passierten Tomaten mit dem Basilikum und dem Honig mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße auf dem Boden der Auflaufform gleichmäßig verteilen.
  5. Die Gemüsemasse in einen Spritzbeutel geben und in die Cannelloni drücken. Die fertig gefüllten Cannelloni nebeneinander in die Auflaufform auf die Tomatensoße legen.
  6. Nun die Sahne mit der Creme Fraiche und dem Parmesan mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Über die Cannelloni gießen und gleichmäßig verteilen. Dann den Mozzarella zerzupfen und auf der Soße verteilen.
  7. Im Ofen für etwa 35 Minuten goldbraun backen.


Ist doch gar nicht so schwer und schmeckt nachher wirklich wunderbar. Ich dachte nicht, dass ich mal so gerne Cannelloni essen würde.
Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Dieser Inhalt ist geschützt, Teilen per Link ist aber gerne gesehen.
%d Bloggern gefällt das: