Speckbohnen

Speckbohnen

SpeckbohnenEs gibt die Möglichkeit Bohnen in seiner reinsten Form zu essen und dessen Eigengeschmack zu genießen. Aber es gibt auch die Möglichkeit Bohnen in einer ganz anderen super leckeren Form zu essen. Und zwar mit wunderbarem Bacon umwickelt.

Ich bin der Überzeugung, das es einen Preis für den Menschen geben sollte, der damals mal Bacon erfunden hat. Allein der Gedanke an das gebratene Stück Speck, das in der Pfanne brutzelt und dann auf einem Burger, einem Sandwich, zum Ei oder in einer anderen schmackhaften Version serviert wird, lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Speckbohnen gab es damals bei uns zu hause immer dann, wenn es einen Braten, oder mindestens ein Stück Fleisch gab. Viele Familien haben da ihre eigene Version von. Manche braten die Bohnen einfach mit Schinkenwürfeln zusammen an und servieren das lose, aber ich mag es gern gewickelt und gern, wenn die Bohnen frisch und nicht aus der Dose sind.
Man kann für Speckbohnen natürlich auch Bohnen aus der Dose nehmen. Meine Mama macht das zum Beispiel mit Prinzessbohnen, weil sie die nicht kochen muss und sie alle etwa die gleiche Länge haben.

Eines der einfachsten und leckersten Beilagen. Wer es nicht kennt, muss es probieren.

Drucken
Speckbohnen
Portionen: 8 Päckchen
Zutaten
  • 500 g Bohnen
  • 1 Packung Bacon
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Frische Bohnen putzen und in gesalzenem Wasser mit dem Knoblauch zusammen bissfest kochen. Abgießen und mit kaltem Wasser abspülen.
  2. Bohnen aus der Dose abgießen.
  3. Nun immer etwa 6 bis 7 Bohnen bündeln und in einer Scheibe Bacon einrollen.
  4. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Päckchen zuerst auf der Seite anbraten, auf der der Bacon zu ende ging. Dann rundherum knusprig braten und in der Pfanne mit Salz und Pfeffer würzen.


Bei uns gab es dazu Hähnchen und Kartoffeln. Man kann sie aber auch wunderbar zu Kroketten, oder Knödel essen. Hauptsache herzhaft.
Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

3 Kommentare zu “Speckbohnen”

Schreibe etwas

Translate »
%d Bloggern gefällt das: