Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch

Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch

Käse-Lauch-SuppeIhr kennt sie alle. Und ich bin mir sicher, dass die Hälfte der Personen, die diesen Beitrag lesen sie sicherlich auch mögen. Für eine Suppe ist das gut.

Es handelt sich um die allseits bekannte Käse-Lauch-Suppe, die es auf jeder zweiten Party gibt, bei der es nicht Chili con Carne gibt. Und es gibt immer Brot dazu. 
Meistens wird sie aus Plastiktellern gegessen und meistens sind diese Plastikteller an den Henkeln zu weich, als das man die mit einer Hand tragen könnte und das Brot dann nicht in die Suppe stippen müsste. Aber wer auch immer das erfunden hat, ihr kennt es.

Und weil es so viele mögen und auch einfach mal so essen, weil sie Lust darauf haben, hab ich nach einem Rezept gesucht. Ich mag sie nämlich auch einfach mal so, ohne dass 15 angetrunkene Menschen neben mir sitzen und mit dem Brot durch die Suppe fahren.

Ins Gedächtnis gekommen ist mir das Rezept, das ich vor einer Weile herausgesucht hatte wieder, als meine Bekannte Madlen mich darauf angesprochen hat. Sie hatte Lust auf diese Suppe und fragte mich nach einem Rezept. Sie wollte es gerne auf meinem Blog sehen.
Kurzerhand gab es also heute Käse-Lauch-Suppe.

Sie ist nichts für Figurbewusste und auch sicherlich nichts für Menschen, die ein Problem mit abgepacktem Schmelzkäse haben. Aber sie ist etwas für diejenigen, die sich gerne von innen wärmen, ohne Tee zu trinken und diejenigen, die auf einfaches Essen stehen. 

Drucken
Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch
Portionen: 8 Portionen
Zutaten
  • 500 g Hackfleisch
  • 2 Stangen Lauch
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 200 g Sahne-Schmelzkäse
  • 200 g Kräuter-Schmelzkäse
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Liter Fleischbrühe
  • 1 EL Speisestärke
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Zucker
  • Zitronensaft
Zubereitung
  1. Den Lauch gründlich waschen und die Wurzeln, sowie das obere Viertel abschneiden. Die äußeren Blätter entfernen und die Stange der Länge nach halbieren. Dann in etwa einen halben Zentimeter dicke Stücke schneiden.  Die Zwiebel pellen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Nun in einem großen Topf etwas Öl erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten, sodass es ein wenig Farbe annimmt. Dann die Zwiebeln, den Lauch und den Knoblauch dazu geben und schmoren, bis die Zwiebelwürfel glasig werden. Mit der Brühe ablöschen. Die Sahne, die Creme Friache und den Schmelzkäse unterrühren und alles einmal aufkochen.
  3. Mit den Gewürzen kräftig abschmecken.
  4. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser auflösen und unter die Suppe rühren. Nochmals aufkochen lassen und für etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  5. Serviert wird die Suppe mit Baguettebrot, oder einfach mit Toast.


Das ist nun wirklich kein Hexenwerk, immer schnell gemacht und gut sättigend als Grundlage für einen langen Abend.
Viel Spaß beim Nachmachen undguten Appetit.

2 Kommentare zu “Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch”

Schreibe etwas

Translate »
%d Bloggern gefällt das: