Kekse und Kuchen,  Kleinigkeiten und Fingerfood

Vollkornmuffins mit Nüssen aus dem Wichtelkochbuch

kochbuch-wichteln.bannerWie ihr in meiner Sidebar vielleicht in den letzten zwei Monaten schon mal gesehen habt, habe ich beim Kochbuch-Wichteln vom KüchenAtlas Blog mitgemacht. Und Ende Januar kam mein Wichtelkochbuch an.

Meine Wichtelpartnerin war Cornelia, ein Bücherwurm mit kulinarischen Ansprüchen. Sie betriebt ihre eigene Homepage namens „Solitary’s Bücherecke“ und erzählt über Bücher und Autoren, Verlage und ab und zu über ihren Sohn, der in ihrem Leben eine große Rolle zu spielen scheint.
Wer Bücherfan ist, sollte da mal vorbei schauen, da gibt’s ne Menge zu gucken.

Da ich im Beschreiben von Büchern kein Genie bin, zitiere ich mal die Rückseite des Buches.

„Mit Kindern nachhaltig kochen, worauf es dabei ankommt:
Spaß am Essen zu vermitteln, aber auch, die Sinne zu schärfen.
Zu wissen, wo das Essen herkommt, wie es sich anfühlt, wie es schmeckt.
Denn wer sich mit Ernährung auskennt, kann ein gesundes und
selbstbestimmtes Leben führen.“

Wichtelkochbuch 2015 In diesem Buch findet man also:
– Saisonale und regionale Rezepte für jede Jahreszeit
– Ideen für die Resteverwertung
– Tricks und Kniffe für die Küchenpraxis 
– Hintergrundwissen rund um Ernährung und Nachhaltigkeit
– Originelle Tipps für Spiele und Experimente mit Kindern

Da ich leider keine Kinder habe, kann ich euch nicht erzählen, wie das Backen mit Kindern geklappt hätte. Aber ich kann euch erzählen, wie ich es fand.
Das Rezept, das ich mir ausgesucht habe, sollte eigentlich mit Trockenfrüchten, anstelle von Nüssen gemacht werden, aber ich mag keine Trockenfrüchte. Deswegen hab ich sie einfach ersetzt. Das hat dem Geschmack in keinster Weise Abbruch getan.
Die Muffins sind weich, luftig und unheimlich saftig. Auch nach dem dritten Tag lassen sie sich noch essen, ohne im Mund eine Staublawine auszulösen.

Ich persönlich finde, dass man den Unterschied zu Muffins mit normalem Mehl gar nicht besonders herausschmeckt. Vielleicht werde ich in Zukunft öfter mal welche mit Vollkornmehl backen.

Vollkornmuffins mit Nüssen
Portionen: 10 Stück
Zutaten
  • 150 g Vollkornmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 65 g Zucker
  • 175 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 75 g Butter
  • 4 EL gehackte Nüsse
  • 3 EL Schokostreusel
  • gehobelte Mandeln
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Ein Muffinblech einfetten, oder mit Papierförmchen auslegen.
  3. Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  4. Nun die Eier mit der Milch, dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren.
  5. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zusammen mit der Butter mit einem Kochlöffel in die Milchmischung rühren. Nur solange rühren, bis keine Klümpchen mehr sind, und nicht mit dem Mixer oder einer Küchenmaschine arbeiten, sonst wird der Teig zäh.
  6. Dann die Nüsse und die Schokostreusel untermischen und den Teig in die Förmchen füllen, sodass sie zu 2/3 gefüllt sind. Mit ein paar gehobelten Mandeln bestreuen und im Ofen für etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Kinderleicht und mega lecker.
Probiert sie aus und erzählt mir von eurem Ergebnis.
Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Dieser Inhalt ist geschützt, Teilen per Link ist aber gerne gesehen.
%d Bloggern gefällt das: