Backen,  Kartoffeln,  Kleinigkeiten und Fingerfood

Kartoffel-Vollkorn-Brötchen mit Frischkäsefüllung

FrischkäsebrötchenWie ja alle, die meinem Blog regelmäßig folgen wissen, brauche ich immer mal wieder Rezepte, die mir Anregungen geben, was ich denn meinem Liebsten in die Uni mitgeben kann. Und irgendwann hatte ich mal ein Rezept für Brötchen mit einer Frisckäsefüllung gefunden. 

Weil ich aber immer eine eigene Note im Essen haben möchte, hab ich das Rezept ein wenig geändert. Und das was dabei herausgekommen ist, ist einfach nur köstlich. Die Brötchen sind super weich, außen ein wenig knusprig und mega saftig geworden.

Eigentlich das perfekte Frühstück für den figurbewussten Menschen von heute. Vollkorn, Frischkäse, Kräuter und Buttermilch. Ein ganzes Frühstück in einem Brötchen. Und dann auch noch so lecker.

Also, wenn ihr nächstes Mal etwas braucht, das ihr mitnehmen wollt, egal wohin (zur Arbeit, in die Schule, zur Uni, oder auf ein Picknick, auf eine Reise, oder als Mitbringsel zu einer kleinen Fete), dann solltet ihr diese kleinen Brötchen mal testen.

Kartoffel-Vollkorn-Brötchen mit Frischkäsefüllung
Portionen: 12 Stück
Zutaten
  • 250 g Kartoffeln
  • 300 Dinkelvollkornmehl
  • 200 ml Buttermilch
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische
  • 200 g Frischkäse
  • 2 EL Petersilie
  • 1 TL Pfeffer
  • 3 EL geriebener Parmesan
Zubereitung
  1. Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in gesalzenem Wasser kochen bis sie weich sind. Abgießen und abkühlen lassen. Dann zusammen mit der Buttermilch zu einem Brei zerdrücken. Bitte nicht mit einem Mixer arbeiten, damit wird die Masse klebrig und zäh.
  2. Den Ofen auf 50 °C vorheizen.
  3. Nun das Mehl mit dem Salz, dem Zucker und der Hefe mischen und die Kartoffelmasse dazu geben. Mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen, in eine Schüssel legen und mit einem Küchentuch abdecken. 40 Minuten im Ofen ruhen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Frischkäse mit der Petersilie, dem Pfeffer und dem Parmesan verrühren, sodass eine feste Creme entsteht.
  5. Den Teig aus dem Ofen nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf die Größe eines Backblechs ausrollen. Mit der Frischkäsecreme bestreichen und von der langen Seite aus stramm aufrollen.
  6. Die Rolle halbieren und die Hälften in sechs Teile schneiden.
  7. Nun die Brötchen mit der Schnittseite nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit der Hand etwas platt drücken.
  8. Im Ofen nochmals für 40 Minuten gehen lassen.
  9. Dann das Blech aus dem Ofen nehmen und den Ofen auf 200 °C vorheizen. Die Brötchen auf der zweiten Leiste von unten einschieben und für etwa 15 bis 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

 

Ist nicht schwer, dauert aber seine Zeit. Auf einem Sonntag genau der richtige Zeitvertreib mit tollem Ergebnis.
Probiert sie aus und lasst mich wissen, wie sie gelungen sind.
Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Dieser Inhalt ist geschützt, Teilen per Link ist aber gerne gesehen.
%d Bloggern gefällt das: