Aufläufe,  Eintöpfe,  Fleisch,  Gemüse

Hackfleisch-Wirsing-Auflauf

Hackfleisch-Wirsing-AuflaufAb und zu, wenn wir mal Lust auf nen richtig „dicken“ Auflauf haben, dann gibt es diesen hier.
Und ja, ich weiß, das ist nicht gesund und auch nicht unbedingt die beste Lösung einen Wirsing zu verarbeiten, aber es ist sowas von lecker.

Gefunden hab ich das Rezept mal in einer Zeitschrift und war sofort angetan. Allein die Zutaten sind einzeln lecker, aber alles zusammen…

Ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll, ihr müsst es selber ausprobieren.

Hackfleisch-Wirsing-Auflauf
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 1 Wirsing
  • 500 g Hackfleisch
  • 500 g Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 4 EL Paniermehl
  • 1 gehäufter TL Senf
  • 1 Zwiebel
  • 1 Becher Sahne
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Brühe
  • 2 EL Margerine
  • 2 EL Mehl
  • 150 g würziger Käse
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft, Muskat
  • Koriander und Kümmel
Zubereitung
  1. Einen großen Topf Salzwasser auf den Herd stellen und erhitzen.
  2. Den Ofen auf 200 C° vorheizen.
  3. Eine große Auflaufform einfetten.
  4. Die Kartoffeln schälen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden.
  5. Den Wirsing halbieren, dann vierteln und den Strunk rausschneiden. In feine Streifen schneiden.
  6. Die Zwiebel pellen und in Würfel schneiden.
  7. Das Hackfleisch mit dem Paniermehl, den Eiern, dem Senf und der Zwiebel mischen und mit Salz, Pfeffer, Koriander und ein wenig Kümmel würzen und ordentlich verkneten.
  8. Dann in einer großen Pfanne krümelig anbraten und in die Auflaufform füllen.
  9. Nun die Kartoffeln ins kochende Wasser geben und zehn Minuten kochen lassen.
  10. In der Zwischenzeit in einem Topf die Margarine schmelzen und das Mehl einrühren. Dann mit Brühe aufgießen, kurz andicken lassen und die Sahne, sowie die Milch dazu gießen. Aufkochen lassen und etwa 2 Minuten kochen lassen. Immer gut rühren, weils schnell anbrennt.
  11. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker und Zitrone würzig abschmecken und die Hälfte vom Käse einrühren.
  12. Jetzt den Wirsing mit in den Kartoffeltopf geben und 4 Minuten mitkochen. Dann abgießen und mit in die Auflaufform geben. Die Soße darüber gießen und mit einem großen Löffel alles vermischen.
  13. Den restlichen Käse darüberstreuen und in den Ofen schieben.
  14. Etwa 20 Minuten backen bis der Käse goldbraun ist.


Hört sich nach viel Arbeit an, ist aber auszuhalten. Und vor allem wird man dann belohnt.
Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Dieser Inhalt ist geschützt, Teilen per Link ist aber gerne gesehen.
%d Bloggern gefällt das: