Kaffee-Cookie-Sahneeis

Kaffee-Cookie-Sahneeis

Kaffee-Cookie-SahneeisIch bin aus meinem Urlaub zurück. Zwar etwas später als versprochen, aber dafür mit einem super leckeren Rezept für ein Eis, das man ohne Eismaschine machen kann.

Übrigens habe ich mir Urlaub von meinem Blog genommen um meine Hochzeit zu planen und zu feiern. Die wundervollste Hochzeit, die ich mir nur hätte wünschen können. Der Tag war perfekt, das essen war lecker, die Torte war der absolute Kracher und unsere Gäste haben sich äußerst wohl gefühlt. Denn im Gegensatz zu anderen Hochzeiten, haben wir in schwarz geheiratet und eine Torte gehabt, die mit dem Wacken-Symbol geschmückt war.

Wir feierten in unserem Garten in einem riesigen Zelt, das mit Stühlen und Bierzelt-Tischen ausgestattet war. Zu essen gab es selbstgemachte Salate und Fleisch, das der Nachbar auf dem Markt in Hamburg gekauft und selber mariniert hatte. Außerdem machte ich neben der bestellten Torte, die übrigens von einer ganz tollen Konditorin in Buxtehude stammte, noch einen Streuselkuchen, Schoko-Erdnussbutter-Bananen-Muffins und Cookies.

Gefeiert wurde mit 40 Personen und vernichtet wurden 4 Flaschen Sekt, 6 Flaschen Irish Whiskey und 3 Flaschen Rum. Außerdem wurden 3 1/2 Kisten Bier/Alster, 2 Kisten Cola und 1 1/2 Kisten alkoholfreie Mischgetränke vernichtet.
Neben viel Metal-Musik und grölender Wikinger mit langen Haaren und wuscheligen Bärten, fand sich auch die Nachbarin und die beste Freundin in der Gruppe wieder. Alle waren entspannt, keiner Gezwungen und die meisten nachher angesäuselt, oder betrunken. Auf jeden Fall war es spaßig und toll.

Drucken
Kaffee-Cookie-Sahneeis
Portionen: 8 Portionen
Zutaten
  • 400 g Kondensmilch mit 9 % Fett
  • 500 ml Sahne
  • 2 EL Instant-Kaffeepulver
  • 3 EL heißes Wasser
  • 2 EL Zucker
  • 1 Fläschchen Vanillearoma
  • 25 Oreo-Cookies
Zubereitung
  1. Die Kondensmilch mit einem Becher Sahne mischen und den Zucker einrühren, bis er sich aufgelöst hat.
  2. Nun den Kaffee in dem heißen Wasser auflösen und zu der Kondensmilch-Mischung geben.
  3. Die restliche Sahne steif schlagen und  mit dem Vanillearoma unter die Kondensmilch-Mischung heben.
  4. Nun in einem Gefrierbeutel die Cookies zerschlagen und ebenfalls unter die Mischung heben. Dabei aber ein paar Krümel zurücklassen.
  5. Die Masse nun in eine Form füllen, mit den restlichen Krümeln bestreuen und im Gefrierfach über Nacht gefrieren lassen.
  6. Die Form 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen und dann mit einem, in warmem Wasser erwärmten, Löffel das Eis portionieren.

 

Als ich das Rezept sah, dachte ich das würde mir nicht schmecken. Wie soll ein Eis, das zur Hälfte aus Kondensmilch besteht schmecken? Aber was soll ich anderes sagen als: OMNOMNOM! Das ist das leckerste Eis, das ich jemals selber gemacht habe. Wenn nicht das leckerste, das ich je gegessen habe.
Probiert es aus, macht es nach, esst es und lasst euch verzaubern. Genuss garantiert…
Viel Spaß beim Nachmachen und Naschen.

6 Kommentare zu “Kaffee-Cookie-Sahneeis”

  1. Hallo Jasmin!! 😉 Danke für die tolle Anregung! Werde ich auch mal testen, liest sich auf jeden Fall lecker!
    Und zu Deiner/Eure Hochzeit nachträglich alles Gute und ich finde es einfach super mega toll, wie Ihr Eure Hochzeit ausgerichtet habt!!! Ja…in schwarz…meine Lieblingsfarbe….Metal….meine Lieblingsmusik……;-) Toll!! 😉 Also stay heavy!! 😉
    Einen ganz lieben metallischen Gruß von Emmi! 😉

    1. Ach 😀 Na siehste mal, wieder eine Gemeinsamkeit. 🙂
      Du musst das Eis unbedingt nachmachen, das ist so mega lecker, da kommt kein anderes ran. 😉
      Danke für die Glückwünsche,
      See you rain or shine \oo/

    1. Hey Sabine 🙂
      Das mit dem Bild geht mir genauso. 😉 Der Fotograf hat derzeit viel zu tun und macht die Bilder nächste Woche fertig. Vorher hab ich auch noch keine…

  2. Liebe Jasmin,
    die allerherzlichsten Glückwünsche zu Deiner Hochzeit. Alles, alles Gute für Eure gemeinsame Zukunft ♥ ♥ ♥
    Das Eis-Rezept probiere ich aus und lasse es von meinem „Eis-Mann“ testen. . .
    Liebe Grüße ♥ Birgit ♥

Schreibe etwas

Translate »
%d Bloggern gefällt das: