Kartoffeln

Knoblauch-Parmesan-Kartoffelecken

Kartoffeln sind in Norddeutschland so wichtig, wie Wind und Wasser. Würde es sie nicht geben, wüssten Millionen von Menschen nicht, was sie neben Gemüse und Fleisch sonst essen sollten um satt zu werden.

Um mal etwas anderes auszuprobieren als die immer gleichen Salz- Petersilie-, Rosmarin- oder Backkartoffeln, habe ich mich im Internet mal umgeschaut, was andere Menschen mit den Vitaminbomben so machen.
Da habe ich bei meinen Recherchen ein Rezept entdeckt, das Kartoffeln mit Knoblauch und Parmesan zusammenbringt. Geht es denn noch besser?

Ich hatte aber ein bisschen Angst diese leckeren Dinger zu essen.
Letzte Woche Donnerstag war ich bereits in der 28. Schwangerschaftswoche und bei mir wurde eine Schwangerschaftsdiabetes festgestellt. Zum Glück nur eine leichte…
Aber da Kartoffeln unter Diabetologen als Vollkornprodukt geführt werden, hatte ich ein bisschen Bedenken, was mein Blutzucker wohl wieder für Mätzchen macht, wenn ich das jetzt esse. Herausgestellt hat sich, das ich Kartoffeln anscheinend besser vertrage als Vollkornbrot. 
Was hab ich mich gefreut. 

Wer hätte denn auch geglaubt, was Frauen alles auf sich nehmen müssen um ein Kind zu produzieren. Was ich bereits alles herausgefunden habe, wovon ich nie etwas geahnt hätte…
Wenn ihr Mädels da draußen schwanger werden wollt und eine Familie gründen wollt, dann informiert euch am besten im Vorfeld darüber, was euch alles erwartet, denn sonst können so einige Überraschungen auf euch zukommen, von denen keine Freundin, oder Bekannte jemals auch nur irgendetwas erwähnt hat.


Knoblauch-Parmesan-Kartoffelecken
Portionen: 4
Zutaten
  • 6 große Kartoffeln
  • 2 EL Öl
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Majoran
  • 1 1/2 TL Knoblauchpulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 70 g geriebener Parmesan
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

  2. Die Kartoffeln gründlich waschen, halbieren, vierteln und die Viertel nochmals halbieren.

  3. Die Ecken in eine Schüssel geben und mit dem Öl vermischen. Nun alle Kräuter und den Knoblauch dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut vermengen, so das jede Kartoffelecke Kräuter und Gewürze abbekommt.
  4. Die gewürzten Karotffelecken mit der Pelle nach unten nebeneinander auf das Backblech legen und gleichmäßig mit dem Parmesan bestreuen.
  5. Dann im Ofen für 20 Minuten backen, bis sie goldbraun und weich sind.

Bei uns gab es dazu ein Ranch-Dressing und einen großen Teller frischen Salat. Empfehlen könnte ich aber auch ein lecker gerilltes Stück Fleisch und eine Aioli, oder auch Zigeunersoße. Je nach dem, wie man es am liebsten mag.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit.

Knoblauch-Parmesan-Kartoffelecken mit Kräuterquark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Dieser Inhalt ist geschützt, Teilen per Link ist aber gerne gesehen.
%d Bloggern gefällt das: