Eintöpfe,  Fleisch,  Nudeln

Cheeseburger Pasta

Cheeseburger-PastaManchmal probiere ich Dinge aus, für die ich mich schäme. So zum Beispiel dieses hier. Wenn jemand Cheeseburger hört, denkt er als erstes an fettige, triefende und schmierige Cheeseburger. Für manche der Himmel, für manche die Hölle. 

Für uns der Himmel. Wir beide lieben Cheeseburger und würde sie am liebsten jeden Tag essen wollen, wenn sie eben nicht so fettig wären. Aber es lässt sich ja auch umgehen.
Als ich letztens wieder mal auf der Suche nach außergewöhnlichen Gerichten war, die ich euch nachher präsentieren kann, bin ich auf Cheeseburger Pasta gestoßen.
Ein Pastagericht, das schmecken soll, als würde man in einen Cheeseburger beißen. Erst dachte ich, dass das vollkommener Schwachsinn sein muss und bin skeptisch herangegangen. Aber dann, nach dem ersten mal Nachkochen, war klar, das muss ich öfter haben.

Eine ausgewogene Mahlzeit, die satt macht und schmeckt, als hätte man sich Fast-Food besorgt. Anfangs hört es sich wirklich komisch an, aber wenn man es dann isst, kann man nicht genug bekommen. Das müsst ihr ausprobieren.

Cheeseburger Pasta
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 350 g Nudeln
  • 250 g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Pizzatomaten
  • 2 Gewürzgurken
  • 3 EL Tomatenketchup
  • 2 EL Senf
  • 2 EL BBQ-Soße
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 150 g geriebener Käse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Paprika
Zubereitung
  1. Die Nudeln in gesalzenem Wasser bissfest kochen. Abgießen und zur Seite stellen.
  2. Nun zuerst die Zwiebel und die Gewürzgurken in feine Würfel schneiden und den Knoblauch fein hacken. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  3. Dann in einem großen Topf etwas Öl erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten. Dann die Zwiebel und den Knoblauch dazu geben und mit den Gewürzen kräftig würzen.
  4. Nun die Tomaten dazu geben und die BBQ-Soße daruntermischen. Ketchup, Senf und Gewürzgurken dazu geben und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Zum Schluss die Nudeln, die Frühlingszwiebeln und den Käse unter die Hackmasse mischen und servieren, während der Käse schmilzt.


Es ist ein Gericht, das schnell gemacht ist, so wie Fast-Food. Einfach und lecker.
Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Dieser Inhalt ist geschützt, Teilen per Link ist aber gerne gesehen.
%d Bloggern gefällt das: