Ceasar Salad mit Brezelcroutons

Ceasar Salad mit Brezelcroutons

Salate sind bei mir ja immer so ne Sache. Wenn ich einen esse, dann muss da auch was richtiges drin sein. Einfach nur ein schnöder Blattsalat macht mich nicht zufrieden. Ich brauche ein leckeres Dressing und dazu was fleischiges, was knuspriges, was käsiges, was kerniges, oder Nudeln, Reis, Couscous…
Es gibt so unglaublich viele Möglichkeiten, sich einen leckeren Salat zu gestalten.

Letztes Jahr war es glaube ich, als ich im Regal im Supermarkt einen neuen Salat entdeckte. Er nennt sich Salarico. Das ist eine Mischung aus Eisbergsalat und Romanasalat. Klang spannend. Auf der Rückseite der Verpackung stand ein Rezept für einen Ceasar Salad. Leicht abgewandelt und immer mal wieder verändert habe ich nun meine liebste Version gefunden. 
Unter Berücksichtigung der Punkte, die ich bei WW zur Verfügung habe und der Art der Zubereitung, die mit einem Kleinkind nicht besonders aufwändig sein darf, habe ich den für mich perfekten selbstgemachten Ceasar Salad kreiert und bin stolz das Rezept mit euch teilen zu können.

Drucken
Ceasar Salad mit Brezelcroutons
Portionen: 2 Portionen
Zutaten
  • 1 Salarico oder 2 Romana-Salatherzen
  • 1 rote Paprika
  • 1 TK Brezel
  • 150 g gebratenes Hähnchenbrustfilet
Für das Dressing:
  • 70 g Joghurt
  • 1 EL Salatcreme
  • 1 TL Senf
  • 25 g geriebener Parmesan
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Dill
  • 1 TL Basilikum
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Worcestersauce
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 200 °C vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen und die Brezel 15 Minuten antauen lassen.

  2. Die Brezel im Ofen 10-15 Minuten goldbraun backen, herausnehmen und kurz auskühlen lassen. Den Ofen auf starke Oberhitze, oder Grill erhitzen.

  3. Vom Salarico den Strunk abschneiden, halbieren und in Streifen schneiden. Die Paprika waschen, entkernen und würfeln.
    Die Hähnchenbrust würfeln.

  4. Nun die Brezel in mundgerechte Stücke schneiden, auf ein Backblech ohne Backpapier geben und im Ofen auf oberster Schiene ca 5 Minuten goldbraun rösten. 

  5. Fürs Dressing den Joghurt mit allen übrigen Zutaten vermischen, mit etwas Wasser verdünnen, und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. In einer großen Schüssel den Salat, die Paprika, die Hähnchenbrust und das Dressing vermischen und auf Tellern, oder in Schalen, mit den Brezelcroutons bestreut servieren.

Anmerkungen

Ob man nun eine TK Brezel nimmt, eine selber macht, oder eine vom Bäcker zerkleinert und röstet, ist jedem selbst überlasssen. Außderdem steht es euch natürlich frei, statt Salatcreme einfach Mayonnaise zu benutzen und statt selbstgebratenem Hähnchen, fertig gewürztes aus dem Kühlregal zu benutzen.

Wenn ihr das noch nicht probiert habt, wird es höchste Zeit. Ich könnte mich in diesem Salat baden…
Frisch, gesund und knackig wird man so richtig satt. Für alle Vielesser: Ich esse, wenn ich den Salat zur Hauptmahlzeit esse, die zwei Portionen alleine. 
Wie immer wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit.

3 Kommentare zu “Ceasar Salad mit Brezelcroutons”

  1. Klingt auf jeden Fall lecker. Auf eine Brezel wäre ich sicher nicht gekommen. Da setzen wir meist auf aufs typische Ciabatta-Brot oder ähnliches … Ich weiß was es morgen Abend gibt 🙂 Danke für den Tipp und das Rezept.

    1. Hey Daniel,
      Ciabatta klingt natürlich sehr verlockend und schmeckt auch immer super lecker. 😋 Allerdings bin ich absoluter Brezelfan… 😅
      Guten Appetit morgen Abend. 🤗

Schreibe etwas

Translate »
%d Bloggern gefällt das: