Grüne Bohnensuppe
Portionen: 10 Portionen
Zutaten
  • 500 g Rinderbraten oder Beinscheibe
  • 1 große Zwiebel
  • 100 g Schinkenwürfel oder Speck
  • 1 Bund Suppengrün (Sellerie, Möhren und Lauch)
  • 700 g Kartoffeln
  • 4 TL Bohnenkraut
  • 4 TL Estragon
  • 1 kg Brechbohnen frisch, TK oder Dose
  • 2 EL Petersilie
  • Salz, Pfeffer und Zucker
  • 2-4 EL Tafel- oder Kräuteressig
Zubereitung
  1. Das Rindfleisch waschen und mit zwei Liter kaltem Wasser in einen Topf geben. Aufkochen, auf kleine Hitze herunterschalten und 45 Minuten bis 1 Stunde köcheln lassen.

  2. Das Rindfleisch aus der Brühe nehmen und klein würfeln. Die Brühe durch ein feines Sieb passieren.

  3. Die Zwiebeln pellen und würfeln.
    Das Suppengemüse putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
    Die Kartoffeln schälen und ebenfalls klein würfeln.

  4. In einem großen Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebel- und Schinkenwürfel darin anbraten, bis die Zwiebelwürfel glasig sind. Das Suppengemüse und die Kartoffelwürfel dazugeben, kurz mitbraten und mit der Brühe aufgießen. Das Rindfleisch, den Estragon und das Bohnenkraut mit in den Topf geben und die Suppe 20 Minuten köcheln lassen, oder bis die Kartoffelwürfel weich sind.

  5. Die Bohnen (wenn frisch, dann geputzt und halbiert; wenn Dose, dann abgegossen) mit in den Topf geben und erwärmen bzw. gar köcheln.

  6. Die Petersilie in die Suppe geben und die Suppe mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig abschmecken.