Kartoffel-Zucchini-Gratin
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 600 g Kartoffeln
  • 1 große Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 ml Milch
  • 1 1/2 EL Speisestärke
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Sahneschmelzkäse
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • 2 EL Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker
  • Zitronensaft
  • 50 g geriebener Gouda
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und eine flache Auflaufform einfetten.

  2. Die Kartoffeln schälen und von der Zucchini die Enden abschneiden.
    Dann die Kartoffel in feine und die Zucchini in dickere Scheiben hobeln.

  3. Die Zwiebel und den Knoblauch pellen und fein würfeln, sowie hacken.

  4. In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Den Knoblauch dazugeben und kurz mit anschwitzen. Mit der Milch ablöschen.

  5. Die Speisestärke in der Brühe auflösen und die Mischung mit in den Topf gießen. Die Sauce kräftig aufkochen lassen und einen Moment köcheln, bis sie etwas sämiger wird. 

  6. Den Schmelzkäse in die Sauce geben und bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren auflösen. Den Herd ausstellen.

  7. Nun den Parmesan in die Sauce rühren und sie mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker und Zitronensaft abschmecken. Die Petersilie dazugeben.

  8. Zuerst eine Lage Zucchinischeiben in der Auflaufform auslegen, dann eine Lage Kartoffeln darüberlegen. Die Schichten mit etwas Sauce begießen und wieder Zucchini und Kartoffeln darauf legen. Fortfahren, bis die Sauce und Zucchini- und Kartoffelscheiben aufgebraucht sind.

  9. Den Käse darüberstreuen und das Gratin im Ofen für 55 Minuten goldbraun backen.