Herdgeflüster

Kochen für die Seele

2015-06-06 09.52.55
2

Zitronenlimonade

Ich hab gelesen, dass es morgen wieder über 25 °C werden sollen. Das heißt für uns Norddeutsche, dass es sehr warm werden soll. Und wenn es warm ist, soll man viel trinken. 
Was man trinkt, das ist jedem selbst überlassen.

Ich trinke aber generell sehr ungern einfach Wasser aus dem Hahn, oder Sprudelwasser.
Mein Magen ist so empfindlich, dass er Mineralwasser absolut nicht ausstehen kann und mir das dann mit Sodbrennen zu spüren gibt.
Stattdessen trinke ich täglich 2 Liter leicht gesüßten Tee. So eine Art Eistee, aber mit viiiieeeel weniger Zucker. Und wenn ich dann mal was besonderes will, dann gibt’s nen Glas Pfirsichsaft.

Letztens hab ich dann mal ausprobiert meine Limo selber zu machen. Und es hat super funktioniert. Warum soll ich also noch das Limozeug mit den künstlichen Aromen kaufen, wenn ich sie mit echten Früchten super nachmachen kann?


Zitronenlimonade
Für 2 Liter

Saft von 1 1/2 Zitronen
Saft von 1 1/2 Limetten
je nach Geschmack 150 bis 170 g Zucker
kaltes Wasser (je nach Geschmack aus der Leitung, oder mit Sprudel)

Alle Zutaten miteinander vermischen und rühren, bis sich der Zucker gelöst hat.


2015-06-06 09.52.55Super einfach, lecker und eine sehr gute Möglichkeit eventuell übrig gebliebene Zitronen und Limetten zu verarbeiten.
Probiert es aus und bleibt natürlich.
Viel Spaß beim Nachmachen und Abkühlen.


Jasmin • 10. Juni 2015


Previous Post

Next Post

Comments

  1. Thao 10. Juni 2015 - 14:29 Reply

    Danke für das Rezept :) Werd ich mal ausprobieren

  2. Schoko-Bananen-Eis | Herdgeflüster

Schreibe etwas

Translate »
%d Bloggern gefällt das: