Wikingertopf
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 TL Thymian
  • 2 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • 250 g Nudeln
  • 250 g Erbsen
  • 4 Möhren
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 ml Sahne
  • 250 ml Brühe
  • 1 EL Kräuterschmelzkäse
  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Zitronensaft
Zubereitung
  1. Die Nudeln in Salzwasser bissfest garen, abgießen und zur Seite stellen.
  2. Das Hackfleisch mit dem Ei, dem Thymian, dem Senf und den Gewürzen zu einer geschmeidigen Masse kneten und daraus kleine Bällchen formen.
  3. Die Möhren schälen, der Länge nach vierteln und in Stücke schneiden.
  4. Die Zwiebel und den Knoblauch pellen und fein würfeln, sowie hacken.
  5. In einem breiten Topf etwas Öl erhitzen und die Hackbällchen von allen Seiten goldbraun anbraten. Dann die Möhren dazugeben und für etwa drei Minuten mitbraten. Zwiebel und Knoblauch mit in den Topf geben und solange mit andünsten, bis die Zwiebel glasig ist. Dann die Erbsen zugeben und mit Brühe und Sahne ablöschen. 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Zum Schluss den Schmelzkäse einrühren und mit der in kaltem Wasser aufgelösten Speisestärke bis zur gewünschten Konsistenz binden. Die Petersilie unterrühren und mit den Gewürzen abschmecken.
  7. Kurz vor dem Servieren die Nudeln untermischen.