Schoko-Erdnussbutter-Bananen-Muffins

Schoko-Erdnussbutter-Bananen-Muffins

Erdnussbutter-Bananen-MuffinsAchtung, Schokofans aufgepasst!
Diese leckeren, schmierigen und absolut schokoladigen Muffins, die eigentlich auch wunderbar als Brownie durchgehen könnten, sind mega einfach und machen super schnell süchtig.

Ich hab im Moment so einen Fimmel, dass ich mich den ganzen Tag mit Videos auf Youtube beschäftige. Und zwar Videos einer Amerkanerin, die auf Hawaii lebt und mit ihren beiden Söhnen den Alltag allein verbringt, während ihr Mann zum Militär geht. Irgendwie bin ich daran hängen geblieben und die letzten Tage nur noch damit beschäftigt.
Das Gute daran: sie kocht gerne. Und ich gucke mir das an und mache manche Dinge nach.

Auf ihrem Pinterest Account habe ich so einige Dinge gefunden, die ich unbedingt mal nachmachen muss, weil sie einfach fabelhaft aussehen. Dazu gehören auch diese Muffins mit Banane und Erdnussbutter, die sie gemacht hat, weil sie Low Carb essen wollte.
In diesen kleinen Dingern ist nämlich kein Mehl drin. Und sie sind auch mit zwei Kindern im Schlepptau super einfach und schnell gemacht.

Ich hab die schokoladige Variante vom Rezept ausprobiert und bin absolut begeistert.
Diese kleinen schokoladigen Scheißerchen sind so lecker, das sie ganz wunderbar zum Blogevent „Death by Chocolate“ von Sibel (Insane in the Kitchen) auf dem Blog von Zorra (1 x umrühren bitte aka Kochtopf) passen.

Blog-Event CVIII - Death by Chcolate (Einsendeschluss 15. Mai 2015)

Drucken
Schoko-Erdnussbutter-Bananen-Muffins
Portionen: 10 Stück
Zutaten
  • 1 große reife Banane
  • 1 Ei
  • 150 g cremige Erdnussbutter
  • 3 EL Kakaopulver
  • 3 EL Honig
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Schokotropfen
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Muffinblech einfetten.
  2. Nun die Banane, das Ei, die Erdnussbutter, das Kakopulver, den Vanillezucker, das Backpulver, den Honig und die Prise Salz in einen Mixer, oder eine Küchemaschine mit Schneidmessern geben und die Zutaten solange mixen, bis eine homogene teigartige Masse entstanden ist.
  3. 150 g der Schokotropfen mit in den Mixer geben und nur kurz untermengen.
  4. Mit zwei Esslöffeln die Masse auf 10 Muffinförmchen verteilen und mit den restlichen Schokotropfen bestreuen.
  5. Im Ofen für 10 Minuten backen.


So einfach und schnell geht das. Nix aufwändiges und besonderes, aber doch so unendlich wirkungsvoll.
Übrigens kann man die Erdnussbutter auch selber machen. Wie das geht, habe ich hier beschreiben.
Probiert diese kleinen Muffins mal aus, aber seid gewarnt vor dem Schokokick der süchtig macht.
Viel Spaß beim Nachmachen und Naschen.

3 Kommentare zu “Schoko-Erdnussbutter-Bananen-Muffins”

Schreibe etwas

Translate »
%d Bloggern gefällt das: