Schnelle Vanille- oder Schokosoße

Schnelle Vanille- oder Schokosoße

Wir waren vorgestern bei unserem liebsten Bauernladen im Alten Land. Das ist ja bei uns gleich um die Ecke. Eigentlich wollten wir da nur mal nach nem Geschenk für meine Oma gucken, die am Wochenende ihren 79. Geburtstag feiert. Gefunden haben wir schlussendlich ein Geschenk und zwei Schalen Korona Erdbeeren.

Die waren soooo lecker. Das lag aber nicht nur an den Erdbeeren an sich, sondern auch an den Soßen, die ich zum Dippen dazu gemacht habe.
Diesmal ganz einfache und schnell gemachte Vanille- und Schokosoße ohne Ei.


Schnelle Vanille- oder Schokosoße
für 250 ml Vanille- und 300 ml Schokosoße

500 ml Milch
5 EL Zucker
20 g Speisestärke
1 Fläschchen Vanillearoma oder 1/2 frische Vanilleschote
1 Prise Salz

40 g Zartbitterschokolade
1 TL Kakaopulver

400 ml der Milch in einen Topf geben und den Zucker hineinstreuen, die Prise Salz dazugeben und aufkochen lassen.

In einem Becher die restliche Milch mit der Vanille und der  Speisestärke klümpchenfrei verrühren.

Wenn die Milch kocht, mit einem Schneebesen die Stärkemischung einrühren und alles unter rühren aufkochen.
Nun die Hälfte der Soße in eine Schale oder einen Becher geben und mit Folie abdecken, damit sich keine Haut bildet.

Für die Schokosoße die in Stückchen gebrochene Schokolade und das Kakaopulver in die verbliebene Soße rühren, bis die Schokolade sich aufgelöst hat. Ebenfalls in eine Schale, oder einen Becher abfüllen und mit Folie abdecken.

Beide Soßen sind warm, oder kalt ein Genuss.
Die Soßen müssten nach dem erkalten eventuell nochmal mit etwas Milch, oder Sahne verdünnt werden, weil sie beim erkalten fester werden.


Vanille- und SchokosoßeIch hab die beiden Soßen einen Abend vorher gemacht und sie am nächsten Tag mit ein wenig Sahne verdünnt, aber nur so, dass die Erdbeeren noch wunderbar dick davon überzogen wurden.
Das war wirklich sehr lecker.
Als ich dann heute nochmal bei dem Laden war um uns Spargel zu kaufen, war ich drauf und dran uns nochmal eine Schale Erdbeeren mitzunehmen, aber leider waren die nicht mehr im Budget.
Und nun wünsche ich wie immer viel Spaß beim Nachmachen und Naschen.


Print pageEmail page

Schreibe etwas

Translate »
%d Bloggern gefällt das: