Milchbrötchen

Milchbrötchen

MilchbrötchenDa wir ja bald Ostern haben, dachte ich, das Milchbrötchen bestimmt gut für einen Beitrag sind.
Das Rezept habe ich entdeckt, als mich jemand bei Facebook darauf aufmerksam machte. 
Sie sehen aus wie Milchbrötchen und schmecken wie Milchbrötchen, also sind es Milchbrötchen. Der Becher vom Schmand ist der Messbecher.
Wer mag, kann auch noch Rosinen reinmachen.

 

Drucken
Milchbrötchen
Portionen: 10 Stück
Zutaten
  • 1 Becher Schmand
  • 1/4 Becher Wasser
  • 40 g Butter
  • 2-4 Becher Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • etwas Milch
Zubereitung
  1. Schmand, Butter, Hefe und Wasser in einen Topf geben und bei niedriger Hitze langsam erwärmen und rühren bis eine glatte Masse entstanden ist. Nicht über 50 C° erhitzen, weil die Hefe sonst seine Treibkraft verliert. Vom Herd nehmen und ein wenig abkühlen lassen.
  2. Heizt den Ofen auf 50 C° vor.
  3. Mehl in einer Schüssel mit dem Salz mischen und in der Mitte eine Kuhle machen. Nun das Ei und die Schmandmasse hinein geben und alles zu einem Teig verkneten, der nicht kleben sollte. Wenn er klebt, dann einfach Mehl drunter mischen.
  4. Nun die Schüssel mit einem Tuch abdecken, Ofen ausstellen und hinein stellen, bis der Teig etwa die doppelte Menge erreicht hat. Das dauert ungefähr eine Stunde.
  5. Schüssel rausnehmen und den Ofen auf 170 C° Umluft einstellen.
  6. Formt den Teig zu einer Rolle und schneidet 10 Scheiben davon ab. Nun die Scheiben zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  7. Mit einem Messer die Brötchen etwa einen halben Zentimeter tief einschlitzen.
  8. Mit etwas Milche einpinseln und im Ofen etwa 10-15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

 

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

2 Kommentare zu “Milchbrötchen”

Schreibe etwas

Translate »
%d Bloggern gefällt das: