Herdgeflüster

Kochen für die Seele

Herzwaffeln
0

Herzwaffeln

Langsam fängt wieder die Jahreszeit an, in der man gerne am Kaffeetisch, oder auf dem Sofa sitzt und Waffeln isst. Ob nun mit heißen Kirschen, Sahne, Schokosoße oder Puderzucker ist Geschmackssache. Ich liebe meine Waffeln mit Erdbeermarmelade, oder Vanillesoße.

Damals zuhause gab es nicht so oft Waffeln. Eher nur so zwei mal im Winter. Mama hatte immer keine Lust sich so viel Arbeit zu machen. Dabei finde ich, dass das gar nicht so viel Arbeit ist. Eigentlich rührt man nur den Teig zusammen, gibt ihn in ein Waffeleisen und lässt die Waffeln backen. Nur das Säubern des Eisens ist so ne Sache für sich. Entweder man hat eins, das sich wie eine beschichtete Pfanne verhält und sich nachher wunderbar abwischen lässt, oder man hat ein unbeschichtetes, das man vorher gut einfetten muss, damit die Waffeln nicht kleben bleiben.
Ich habe ein beschichtetes und damit leichte Arbeit.


Herzwaffeln
Für 6 StückWaffelherzen

100 g weiche Butter
75 g Zucker
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 Päckchen Backpulver
160 g Mehl
200 ml Milch

Die Butter, den Vanillezucker und den Zucker schaumig aufschlagen und nacheinander die Eier einrühren bis die Masse cremig hell ist. Dann die Milch unterrühren und das Mehl dazugeben. Die Masse sollte eine cremige, dickflüssige, nicht zu feste, oder zu flüssige Konsistenz haben.

Das Waffeleisen vorheizen und nach Bedarf einfetten. Nun eine Suppenkelle Teig hineingeben und den Deckel schließen. Die Waffel goldbraun ausbacken und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, oder warm servieren.


HerzwaffelnIm Gegensatz zu vielen anderen esse ich meine Waffeln gerne zum Frühstück, oder wenn es erst abends warmes Essen gibt, dann auch mal zum Mittag. Ich liebe die Säure der Marmelade mit der süßen Waffel.
Probiert sie doch einfach mal aus und lasst es euch schmecken.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit.


Jasmin • 22. Oktober 2015


Previous Post

Next Post

Schreibe etwas

Translate »
%d Bloggern gefällt das: