Haferflocken-Cashew-Plätzchen

Haferflocken-Cashew-Plätzchen

Jedes Jahr zu Weihnachten nehme ich mir vor, mindestens ein neues Plätzchen-Rezept auszuprobieren.
Dieses Jahr waren es ein paar kleine Bällchen aus einem Backbuch, das ich schon seit ein paar Jahren im Regal stehen habe.
Offiziell ist es nicht mal ein spezielles Rezept, das man zu Weihnachten macht, aber mit ein bisschen extra Zimt, hab ich einfach eins draus gemacht.
Ich finde nämlich, das Nüsse an Weihnachten so dazu gehören, wie Orangen, Mandarinen, Zimt und Glühwein.

Ausgesucht habe ich sie, weil sie schnell zu machen sind, kaum Aufwand benötigen und dazu noch lecker schmecken, wie ich feststellen durfte. Schön kernig, nussig und echt mal was anderes zwischen den ganzen Mürbeteig-Plätzchen und dem mit schokolade verzierten Spritzgebäck.

Drucken
Haferflocken-Cashew-Plätzchen
Portionen: 75 Stück
Zutaten
  • 150 g zarte Haferflocken
  • 150 g Cashewkerne
  • 125 g Mehl
  • 130 g Zucker
  • 2 Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Schale einer halben Zitrone
  • 1 TL Zimt
  • 180 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

  2. Die Cashewkerne hacken und in einer Schüssel mit den Haferflocken, dem Mehl, dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Salz, der Zitronenschale und dem Zimt gut vermischen.

  3. Die Butter in Stücken zusammen mit dem Eigelb und dem ganzen Ei zu der Haferflockenmischung geben und mit den Händen einen mürben Teig daraus bereiten.

  4. Mit feuchten Händen etwa Haselnussgroße Kugeln formen und sie auf das Backblech legen.

  5. Die Plätzchen im Ofen für 10 Minuten goldbraun backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Das ist eine Sorte Plätzchen, die super schnell gemacht sind, sehr lecker schmecken und sich bis zu zwei Wochen in einer geschlossenen Dose frisch halten. Ich werde sie wieder machen und freue mich schon darauf.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit.

Schreibe etwas

Translate »
%d Bloggern gefällt das: