Herdgeflüster

Kochen für die Seele

Fruchtbuttermilch
1

Fruchtbuttermilch

Jedes Jahr aufs neue, passiert es, dass ich mit meinem Liebsten einkaufen gehe und wir bei 30 °C Schattentemperatur außerhalb, im Kühlregal von Kaufland stehen und unbedingt etwas erfrischendes mitnehmen wollen. Und jedes mal wird es dann eine Buttermilch mit Zitronengeschmack vom bekanntesten Hersteller überhaupt.

Um nicht jedesmal so viel Geld für Kleinkram auszugeben, habe ich die Buttermilch einfach nachgemacht und herausgefunden, das sie genauso schmeckt, wie die gekaufte. Nur das ich in diesem Fall dann auch weiß, das wirklich echtes Obst drin ist, und nicht irgendwelche Aromen. Außerdem kann ich mir meinen eigenen Geschmack kreieren und an der Zuckerschraube drehen.

Nach ein paar Tagen Bastelei habe ich dir perfekte Mischung herausgefunden und möchte sie euch nun zeigen. Das ist so einfach, das man wirklich keine gekaufte mehr trinken muss, es sei denn man ist gerade unterwegs, oder zu beschäftigt, um 5 Minuten Zeit für die Zubereitung zu opfern.


Fruchtbuttermilch

500 ml Buttermilch
100 g frische oder gefrorene Früchte
(für Zitronengeschmack 1/2 ausgepresste Zitrone)
3 EL Zucker

Die Früchte mit dem Zucker und der Buttermilch in den Mixbecher geben und solange mixen, bis alles glatt ist. Die Buttermilch dann, nach Bedarf, durch ein Sieb in ein Glas gießen und genießen.


FruchtbuttermilchAlso dafür sollte doch jeder ein kleines Bisschen Zeit finden können. Wenn nicht, dann entgeht euch was.
Wenn ich meine Buttermilch mit gefrorenen Früchten mache, dann lasse ich sie mit dem Zucker bedeckt über Nacht schon auftauen, damit die Buttermilch nicht zu dickflüssig wird. Aber wenn man es gerne kalt mag, kann man sie auch gefroren lassen.
Viel Spaß beim Nachmachen.


Jasmin • 20. Mai 2015


Previous Post

Next Post

Translate »
%d Bloggern gefällt das: