Herdgeflüster

Kochen für die Seele

Fächerkartoffeln
0

Fächerkartoffeln mit Käse und Bacon

Ab und zu mache ich ja auch mal Dinge nach, die im Internet absolute Renner sind. Nur mache ich sie dann, wenn alle Anderen damit aufgehört haben. Das Schwimmen in der großen Masse, das Nachmachen, wenn alle Anderen es auch machen, ist mir irgendwie zu langweilig.
Manchmal sehe ich auf meiner Timeline bei Facebook täglich mehrere Male das selbe Gericht und denke mir jedes mal: “Ok, wenn die das jetzt machen, dann mach ich das nicht.”
Aus dem einfachen Grund: Keiner will immer nur das selbe sehen.

Und weil diese leckeren Kartoffeln ihren Hype schon hinter sich haben, mache ich sie jetzt auch mal. Ich finde nämlich, das die wahnsinnig lecker aussehen und ich liebe Kartoffeln.
Das war auch nicht immer so. Bis ich hier her gezogen bin, mochte ich Kartoffeln gar nicht so gerne. Und dann habe ich das erste mal selbst angebaute Kartoffeln gegessen und mein Leben hat sich von Grund auf verändert. Meine Güte können Kartoffeln lecker sein.


Fächerkartoffeln mit Käse und Bacon

4 große Kartoffeln
8 Scheiben Gouda
4-6 Scheiben Bacon
4 TL Creme Fraiche2015-05-18 18.16.22
geschmolzene Butter zum bestreichen
Salz, Pfeffer, Muskat

Den Backofen auf 200 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Die Kartoffeln mit einer Bürste gut waschen und abtrocknen.

Nun mit einem Messer die Kartoffeln in 3 mm dicke Scheiben, aber nicht durchschneiden, damit sie zusammenhält.
Ich habe dafür meine Kartoffeln einfach in den Griff einer Reibe gelegt, damit der Griff als Abstandshalter fungiert.

Vier der Acht Käsescheiben in kleine Scheibchen schneiden und die Baconstreifen in 2 cm Stücke schneiden.
2015-05-18 18.42.43Dann den Käse un den Bacon abwechselnd in die Ritzen stecken.
Die Kartoffel mit der Butter bestreichen und mit Salz, Pfeffer und Muskat bestreuen. Dann im Ofen für 40 Minuten backen.

Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und auf jede Kartoffel einen Teelöffel Creme Fraiche verteilen. Dann mit einer Scheibe Käse belegen und nochmals für 10-15 Minuten goldbraun backen.


Bei uns gab es dazu gekochte grüne Bohnen und zum dippen unser liebstes Ranch Dressing.Fächerkartoffeln
Die Dinger sind wirklich wahnsinnig einfach zu machen und könnten, in ausreichender Menge, glatt als alleinstehendes Mittagessen durchgehen.
Ich wünsche viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit.


Jasmin • 28. Mai 2015


Previous Post

Next Post

Schreibe etwas

Translate »
%d Bloggern gefällt das: