Cookie-Backmischung

Cookie-Backmischung

Cookie-BackmischungEs ist Nikolausabend. Meistens ist das der Abend an dem ich anfange zu überlegen, was ich meinen Liebsten zu Weihnachten schenke.
Da ich leider nicht das Geld habe, jedem einzelnen einen Wunsch zu erfüllen und meistens auch nicht weiß, was ich jedem einzelnen schenken soll, gibt es jedes Jahr etwas neues aus meiner Küche.

Letztes Jahr waren es diese tollen Backmischungen für Chocolate Chip Cookies in alten Einmachgläsern Gläsern von der Oma meines Mannes. Das einzige, was der Bäcker nur noch zufügen muss, ist Butter.
Und ich finde, andere könnten das auch mal verschenken.

 

Drucken
Cookie-Backmischung
Zutaten
Es wird wie folgt geschichtet:
  • 125 g Mehl
  • 100 g Schokotropfen
  • 110 g weißer Zucker
  • 110 g brauner Zucker
  • 100 g gehackte Walnüsse
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Schokotropfen
Zubereitung
  1. Auf dem "Beipackzettel" steht dann folgendes:
  2. Den Backofen auf 190 °C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  3. In einer Schüssel 250 g Butter schaumig rühren, dann die Backmischung dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Je einen Esslöffel Teig zu einer Kugel formen, etwas platt drücken und auf die Backbleche verteilen.
  5. Die Cookies im Ofen für 10-12 Minuten leicht goldbraun backen, herausnehmen und auf dem Blech auskühlen lassen, oder vorsichtig mit dem Backpapier auf ein Gitter ziehen.


Diese Backmischung ist super einfach gemacht, macht allen Keksfreunden eine Freude und kostet nicht besonders viel. Und schwierig zu backen sind sie auch nicht.

Bisher habe ich allen Beschenkten eine riesen Freude gemacht.

Ein Kommentar zu “Cookie-Backmischung”

Schreibe etwas

Translate »
%d Bloggern gefällt das: