Herdgeflüster

Kochen für die Seele

Bohnensuppe mit Chorizo
0

Bohnensuppe mit Chorizo

Es kommt nicht oft vor, aber ab und zu finde ich sogar noch interessante Rezepte in den Zeitschriften, die in jedem Supermarkt an der Kasse liegen. Meistens sind diese Rezepte zu langweilig, oder sie sind zu ausgefallen, mit Dingen, die ich nie zuhause habe.

Zumindest habe ich diese leckere Suppe gefunden, die im Rezept noch etwas ausbaufähig war. Was mich gereizt hat war die Tatsache, das sie mit Bohnen ist, also auch gut satt macht. Und vor allem war sie interessant, weil mein Mann gerne scharf isst und die Chorizo lieben würde.
Ich hab sie also ausprobiert, ein bisschen aufgepimpt und bin mega zufrieden.


Bohnensuppe mit Chorizo
Für 6 Portionen

4 Kartoffeln
1 rote Paprika
1 große Möhre
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
300 g Chorizo
400 g gehackte Tomaten aus der Dose
800 g weiße Bohnen aus der Dose
800 ml Brühe
1 EL Honig
2 EL Thymian
1 Lorbeerblatt
1/2 TL Basilikum
Salz, Pfeffer

Die Kartoffeln und die Möhre schälen, die Paprika entkernen. Alles in etwa gleichgroße Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch pellen und fein würfeln sowie hacken.
Die Chorizo der länge nach halbieren und in etwa einen halben Zentimeter dicke Scheiben schneiden.

Nun in einem großen Topf etwas Öl erhitzen und das Gemüse, die Zwiebelwürfel und den Knoblauch darin bei mittlerer Hitze für 10 Minuten anschwitzen bis die Zwiebelwürfel glasig sind.
Tomaten, Brühe, Bohnen, Lorbeerblatt und Chorizo dazugeben, gut umrühren und die Suppe für etwa 15 Minuten, oder bis die Kartoffelwürfel weich sind, köcheln lassen.

Die Suppe mit Honig, Thymian, Basilikum, Salz und Pfeffer abschmecken.


Bohnensuppe mit ChorizoEines dieser Rezepte, die lecker klingen und dann auch noch unheimlich einfach gemacht sind. Man braucht nicht viel im lecker zu essen. Und teuer ist das auch nicht immer. 
Wir brauchten zum Dippen kein Brot, aber wer mag kann dazu geröstetes Ciabatta oder Baguette servieren.
Ich finde diese Suppe super lecker. Dabei bin ich eigentlich gar nicht so der weiße-Bohnen-Fan und stehe generell nicht unbedingt auf Chorizo.
Macht die nach! Ich wünsche euch dabei viel Spaß und einen guten Appetit.


Jasmin • 8. März 2016


Previous Post

Next Post

Schreibe etwas

Translate »
%d Bloggern gefällt das: