Babypause

Babypause

Meine lieben Leser und liebe Hobbyköche 

Diese Woche beginnt meine 39. Schwangerschaftswoche und ich habe beschlossen mir ein wenig Zeit für die Familie und mein Wohlergehen zu nehmen.
Als würde ich in den Mutterschutz gehen, mache ich das auch hier.

Es sind noch gute zwei Wochen bis zur Geburt und mir fällt das lange Stehen und Arbeiten in der Küche immer schwerer. Meine Gedanken kreisen sich nur noch um den kleinen Krümel in meinem Bauch und es wird eine wahre Herausforderung mich nun noch auf etwas anderes konzentrieren zu können, als Geburt, Stillen und Windeln wechseln.

Ich plane bisher, das ich euch Ende Juli wieder mit leckeren Rezepten erfreuen kann, kann aber noch nichts genaues sagen. Jede Mutter wird verstehen, wie ich mich fühle.
Das erste ist doch immer das aufregendste…

Bis dahin lasse ich euch natürlich meine 300 Beiträge hier und hoffe, dass ihr in meiner Abwesenheit fleißig weiter nachkocht und euch die Gerichte schmecken lasst.
Für Kommentare, Mails und alles andere stehe ich selbstverständlich jederzeit zur Verfügung und beantworte gerne eure Fragen.

Wir sehen uns wieder. Dann mit Baby und vielen Neuen leckeren Rezepten.
Bis dann, eure Jasmin

16 Kommentare zu “Babypause”

  1. Liebe Jasmin, alles Gute für dich und den kleinen Erdenbürger =D und wir freuen uns alle schon wieder auf deine Rezepte 😉
    Liebe Grüße,
    Moni

  2. Hallo Jasmin,

    ich habe mich schon gefragt, wie lange du noch machst und bloggst hier. Ich wünsche dir eine wunderschöne Geburt und einen gesunden Zwerg. Vielleicht kannst du ja nur kurz bescheid geben, das bei euch nach der Geburt alles okay ist?!
    Liebe Grüße
    Tanja

    1. Hey Tanja,

      sicher finde ich mal ein kleines bisschen Zeit um euch die frohe Botschaft zu übermitteln. 😉
      Ich wollte eben auch noch so lange bloggen, wie ich kann. Und nun ist auch meine Grenze erreicht. 🙂
      Danke für die Wünsche. :*

  3. Liebe Jasmin,

    für die Geburt und die aufregende Zeit danach für Dich, Deinen Knirps und natürlich auch für den Papa alles Gute!

    Genieße diese Zeit, sie geht so schnell vorbei! Meine Kinder sind inzwischen 37 und 32 Jahre alt, dabei war das alles doch erst gestern…

    Ich werde Dich weiter „verfolgen“ und hoffe auf gute Nachrichten und irgendwann vielleicht auch wieder Rezepte ( eventuell Babynahrung 😀 ? )

    Herzliche Grüße
    Angelika

    1. Hey Angelika,
      danke für deine Wünsche. 🙂
      Ich hoffe auch auf gute Nachrichten. 😉
      Und Babynahrung ist auch schon auf meinem Zettel. Mal gucken in wie weit ich das umsetze. Das steht ja alles noch in den Sternen. 🙂

  4. Liebe Jasmin!

    Ich freue mich sehr für Dich und Deine Familie! Genieße diese Zeit mit Euren kleinen Tamme!! Herzlichen Glückwunsch und eine tolle Eingewöhnungszeit! 😉

    Liebe Grüße,
    Emmi!

Schreibe etwas

Translate »
%d Bloggern gefällt das: